Nur jeder Zweite würde sich wieder dafür entscheiden

Die VDB-Österreich hat in den vergangenen Monaten in verschiedenen Berufsschulen bei Lehrlingen zum Bäcker und Konditoren nachgefragt, was sie von ihrem Beruf halten. Teilgenommen haben Lehrlinge aus Vorarlberg, Tirol, Niederösterreich, Steiermark und Wien, insgesamt 144, davon 19 Konditorlehrlinge. 84 % der Befragten waren aus dem 2. und 3. Lehrjahr und haben also schon ein wenig Realitätserfahrung.

81 % gefällt die Ausbildung gut oder sogar sehr gut, 14 % fanden es geht so, und 5 % mögen sie schlicht gar nicht. Allerdings, und das ist schon bedenklich, würden 11 % der Befragten nicht noch einmal diese Ausbildung wählen und 38 % sind sich nicht sicher, dass sie es täten. Gerade mal 51 % würden auf jeden Fall wieder Bäcker oder Konditor lernen wollen.

Die Antworten auf die Frage, welche Veränderungen sie sich wünschen würden, gaben ein ziemlich klares Bild, wo der Schuh drückt. Ein Drittel der Bäcker und mehr als die Hälfte der Konditoren finden ihr Lehrlingsgehalt zu niedrig. Die Bäcker hadern außerdem mit der Wochenendarbeit und die Konditoren fänden etwas mehr Abwechslung bei der Arbeit sehr wünschenswert.

© VDB
© VDB

Es sind eher die Bedingungen in der Realität, die den jungen Leuten die Arbeit in den Betrieben vermiesen, als der Beruf selber. Die Beurteilung des Berufes selber fällt sogar recht positiv aus. Ihnen gefällt das handwerkliche Arbeiten, die Teamarbeit, der Umgang mit Lebensmitteln, der Umgang mit Maschinen und das kreative Arbeiten. Auf einer Skala von 1= »gefällt mir sehr« bis 6 = »gefällt mir gar nicht« geben bei all diesen Stichworten mehr als 80 % Noten von 1 bis 3.

Was sonst gerne als das große Problem der Bäcker genannt wird, die Nachtarbeit, wird bei den jungen Leuten gar nicht so negativ gesehen. Mehr als 70 % macht sie wenig aus.

© VDB
© VDB

Aber die Wochenendarbeit, die stört mehr als die Hälfte der Konditorlehrlinge und immerhin deutlich mehr als 40 % der Bäckerlehrlinge wirklich sehr.

© VDB
© VDB

Auch das mangelnde Image der Berufe nagt bei mehr als 40 % schon am Selbstwertgefühl. Bedenklich wird es, wenn es um die Frage geht, welche Ziele man anstrebe. Die Meisterprüfung hat von den Bäckern kaum jemand im Sinn, bei den Konditoren sind es immerhin etwas mehr als 15 %, aber mehr als jeder Sechste würde sich gerne selbstständig machen.

© VDB
© VDB

Zurück